Ein Lächeln ist die schönste Sprache der Welt
logo
Dr. med. dent. Massoud Taghavi

Fachzahnarzt für Kieferorthopädie

Heußweg 41 - 20255 Hamburg
praxis@hh-zahnspange.de
Tel. 040 - 401 88 777


Kieferorthopäde in Hamburg: Dr. med. dent. Massoud Taghavi

Mitten in Hamburg, im Bezirk Eimsbüttel, liegt die Praxis von Kieferorthopäde Dr. Massoud Taghavi. Hier begrüßen wir Sie beim Empfang in den hellen und modern ausgestatteten Praxisräumen.

Dass die Kieferorthopädie ein weites Feld ist, in dem sich Herr Dr. Taghavi auskennt und Zuhause fühlt, zeigt ein Blick in sein Portfolio. Nach dem erfolgreich abgeschlossenen Studium der Zahnmedizin erfolgte die Ernennung zum Fachzahnarzt für Kieferorthopädie im Jahre 2000. Die Doktorwürde erlangte Herr Dr. Massoud Taghavi mit der höchsten Auszeichnung magna cum laude.

Für den erfahrenen Zahnmediziner war das jedoch nie ein Grund sich auszuruhen. Regelmäßig besucht er Fortbildungen, ist auch für modernste Behandlungsmethoden zertifiziert und setzt seine Fachkenntnisse sicher und empathisch bei Patienten ein.

Zertifiziert für unsichtbare Zahnkorrektur

Die Zahnmedizin und die Kieferorthopädie gehören inzwischen zu den am besten erforschtesten medizinischen Gebieten. So kamen Errungenschaften wie die unsichtbare Zahnkorrektur zustande, die auch von erwachsenen Menschen, die mit beiden Beinen im Leben stehen, gerne angenommen wird. Je nach Diagnose und Zahnfehlstellung kann die Korrektur mittels der Lingualtechnik oder eines Aligners durchgeführt werden.

Aligner sind transparente Zahnschienen, die sanften Druck auf den Zahn ausüben und ihn so in Position bringen. Herr Dr. Massoud Taghavi ist zertifizierter Kieferorthopäde für das das Invisalign®-System – einer der führenden Hersteller für unsichtbare Zahnspangen.

Eine weitere Möglichkeit der unsichtbaren Zahnkorrektur sind die sogenannten Lingualbrackets. Hierbei handelt es sich um eine feste Versorgung mit einer Zahnspange. Die Halteelemente, die sogenannten Brackets, werden dabei lingual (Zungenseitig, also auf der Innenseite der Zähne) positioniert. Sie sind so für Außenstehende kaum zu sehen. In seiner Praxis in Hamburg arbeitet der Kieferorthopäde Dr. Taghavi mit dem Incognito®-System und anderen Lingualbracketsystemen.

Kieferorthopäde in Hamburg hilft auch CMD-Patienten

Wussten Sie, dass eine Zahnfehlstellung auch Schmerzen verursachen kann? Sogar in Körperbereichen, die Sie vielleicht zunächst gar nicht mit dem Körper verbinden. Kopfschmerzen, Rückenschmerzen und Schulterschmerzen sind nur einige der Anzeichen für CMD (craniomandibuläre Dysfunktion). Hinzu kommen Kieferknacken, Kieferknirschen oder sogar Tinnitus.

Kieferorthopäde Dr. Taghavi konnte in Hamburg schon viele CMD-Patienten erfolgreich behandeln und empfängt auch Sie gerne in seiner Praxis.

Schnarchfrei dank Dr. Taghavi

Auch gegen Schnarchen hat der Kieferorthopäde in Hamburg ein Mittel: die Schnarchschiene. Ganz ohne OP hilft er mit dieser, seinen Patienten – und deren Partnern – wieder ruhig und erholsam durchzuschlafen. Natürlich führt der Kieferorthopäde neben den vielen Spezialisierungen auch noch herkömmliche Behandlungen durch. Kinder und Jugendliche fühlen sich in der Hamburger Praxis für Kieferorthopädie auch dank des freundlichen Praxispersonals pudelwohl. Genauso wie Erwachsene.

Möchten Sie Dr. Taghavi und sein Team kennenlernen? Dann vereinbaren Sie einen unverbindlichen Kennenlerntermin.


Lesen Sie auch:

Schnarchen in Eimsbüttel beheben
Unsichtbare Zahnspange in Hamburg anfertigen lassen
Gerade Zähne in Hamburg bekommen
Kieferorthopäde in Hamburg: Dr. med. dent. Massoud Taghavi