Ein Lächeln ist die schönste Sprache der Welt
logo
Dr. med. dent. Massoud Taghavi

Fachzahnarzt für Kieferorthopädie

Heußweg 41 - 20255 Hamburg
praxis@hh-zahnspange.de
Tel. 040 - 401 88 777

 

Schnarchen in Eimsbüttel beheben

SchnarchenEs gehört zum Beziehungskiller, sorgt für Streit und Schlaflosigkeit vor allem beim Partner: das Schnarchen. Doch ist es wirklich nur der Partner, der unter den nächtlichen Atemgeräuschen leidet? Wohl kaum. Menschen die Schnarchen berichten häufig davon, dass sie sich müde, abgespannt und angeschlagen fühlen. Selten sind sie wirklich ausgeschlafen und fit. Beschäftigen wir uns damit, was während des Schnarchens passiert, ist das nicht weiter verwunderlich. Bei der sogenannten Schlafapnoe, einer sehr schweren Form des Schnarchens, kommt es immer wieder zu Atemaussetzern im Schlaf. Bei jedem Atemaussetzer wird der Körper in Alarmbereitschaft versetzt. Das Signal: Aufwachen, es fehlt Sauerstoff.

Tatsächlich merken die wenigsten Betroffenen, dass sie jede Nacht mehrfach wach werden – das Phänomen ist aber in einem Schlaflabor ganz einfach nachzuweisen.

Wir können Ihr Schnarchen in Eimsbüttel, in unserer Praxis, mit einer qualifizierten Schnarchtherapie beheben.


Unbehandelt leben Sie als Schnarcher gefährlich

Durch die bereits erwähnten nächtlichen Atemaussetzer kann es in der Folge zu einem erhöhten Risiko für Bluthochdruck, Schlaganfälle und Herzinfarkte kommen. Aufgrund der Tagesmüdigkeit erleiden Schnarcher zudem signifikant häufiger Arbeits – und Autounfälle. Sie sind wegen des Schlafmangels unkonzentrierter, weniger leistungsstark und erleben häufiger den gefürchteten Sekundenschlaf.

Aber wie kommt es eigentlich zum Schnarchen und den Atemaussetzern, die uns und unserem Partner das Schlafen schwer machen?

Im Schlaf sind wir entspannt und atmen tief ein und aus. Der Luftstrom, der dadurch entsteht, bringt das Gaumensegel zum Vibrieren. Das Schnarchgeräusch entsteht. Die Entspannung führt aber auch dazu, dass sich Unterkiefer und Zungengrund nach hinten verlagern. Dies hat eine Verengung der Atemwege zur Folge. Bei einer Schlafapnoe verlagert sich der Zungengrund so weit nach hinten, dass die Atemwege kurzzeitig vollständig verschlossen sind.

Lassen Sie Ihr Schnarchen in Eimsbüttel behandeln und finden Sie wieder zu einem erholsamen Schlaf.


Schnarchen in Eimsbüttel beheben ohne OP

In einigen Fällen wird Betroffenen empfohlen, sich einer Operation zu unterziehen. Bei dieser wird beispielsweise das Gaumensegel verkürzt. Ein Routineeingriff, aber noch immer eine Operation mit Risiken und Nebenwirkungen.

Dass dem Schnarchen auch anders begegnet werden kann, zeigen wir mit unserer Therapie in Eimsbüttel. Hier arbeiten wir mit sogenannten Schnarchschienen. Das sind transparente Zahnschienen, die sie über Nacht tragen und die ein Zurückfallen des Unterkiefers verhindern. Auch die Zunge bleibt mit diesen Schienen an ihrem Platz. Die erschlafften Muskeln werden stabilisiert. Auf diese Weise steht mehr Atemvolumen zur Verfügung steht. Oder einfacher ausgedrückt: Sie haben mehr Raum, um tief durchzuatmen.

Sind Sie interessiert an dieser einfachen aber wirkungsvollen Methode der Schnarchbekämpfung? Dann kontaktieren Sie uns gerne und Sie sind nur noch einen Zahnabdruck von ruhigen Nächten entfernt.


Lesen Sie auch:

Schnarchen in Eimsbüttel beheben
Unsichtbare Zahnspange in Hamburg anfertigen lassen
Gerade Zähne in Hamburg bekommen
Kieferorthopäde in Hamburg: Dr. med. dent. Massoud Taghavi